Lade Veranstaltungen
  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Erdberührungen nach Thich Nhat Hanh

16. Januar, 19:30 - 21:00 UHR

Ein Themen Abend mit Christiane Hackethal

Die Erdberührungen sind eine Praxis des Neubeginns – passend zum Jahresauftakt 2020 können wir noch einmal bewusst innehalten und uns mit unseren Absichten für das neue Jahr und der Erde verbinden.

Thich Nhat Hanh schreibt zu dieser Praxis: „Den Neubeginn zu praktizieren, ist wie ein Bad im Mitgefühl zu nehmen …. dem Mitgefühl der Erde. Wenn wir die Erde berühren, nehmen wir in ihr Zuflucht. Wir erhalten ihre stabile und umfassende Energie. … Wir kommunizieren so mit Mutter Erde unsere Dankbarkeit, Freude und Akzeptanz, … pflegen unsere Beziehung zur Erde und stellen so unser Gleichgewicht, unsere Ganzheit und unseren Frieden wieder her.“

Nach einer Einführung zu dieser Praxis sind alle Teilnehmer*innen eingeladen, zu begleitenden Texten die Erde zu berühren.

Christiane Hackethal (M.A.) ist selbstständige Grafikerin und Redakteurin sowie psychologische Beraterin mit Schwerpunkt Psychosynthese und Mindful Self Compassion (MSC)-Trainerin in Ausbildung. Sie praktiziert sein 15 Jahren buddhistisches Achtsamkeits- und Geistestraining und hat bei verschiedenen Lehrern unterschiedlicher Schulen gelernt. Sie verbindet psychologische und (schulübergreifend) buddhistische Inhalte und Methoden mit transpersonalem und ressourcenorientiertem Fokus, die der persönlichen Erforschung, Entfaltung, Reifung und Heilung dienen.

Christiane lebt in Bonn und gibt eine Reihe von Abend-Kursen im PARAMITA im Rahmen der Themen-Abende an Donnerstage.

Details

Datum:
16. Januar
Zeit:
19:30 - 21:00
Veranstaltungskategorie:
Veranstaltung-Tags:
, , ,

Veranstaltungsort

Paramita Bonn
Clemens-August-Str. 17
53115 Bonn

+ Google Karte anzeigen
Telefon:
0228-969 1357 1
Website:
https://paramita-projekt.de